AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich

1.1. Bei www.ranchgirls.at handelt es sich um ein Internetangebot im Bereich Pferdekommunikation „Natural Horsemanship” die in Form von Videolehrgängen und sonstigen Medien gezeigt werden.

1.2. Vertragspartner und Verantwortlicher:
Ranchgirls.at GesbR
Barbara Dorfmeister & Simone Braun
Goldeggasse 1-3
1040 Wien
Als Betreiber der Website: www.ranchgirls.at
E-Mail: info@ranchgirls.at
Domains: ranchgirls.at, pferdefluestern.com

2. Allgemeines

2.1. Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Ranchgirls gelten für sämtliche Videolehrgänge und Dienstleistungen zwischen der Ranchgirls.at GesbR, im Folgenden: „Anbieter“ und den Nutzern des Online Lehrangebots, im Folgenden: „Nutzer“.

2.2. Der Anbieter bietet Ihnen Informationen zum Thema Pferdekommunikation und „Umgang mit Pferden“, die in Form von Videolehrgängen/Kursen beschrieben und gezeigt werden. Diese Inhalte sind teilweise für jedermann frei und gratis zugänglich, wobei jedoch die nachfolgenden Nutzungsbedingungen hierfür genauso gelten. Für bestimmte Inhalte ist eine Registrierung des Nutzers notwendig und die meisten Inhalte sind erst nach der Bezahlung einer Mitgliedsgebühr erhältlich.

2.3. Der Anbieter dieser Inhalte ist frei in deren Gestaltung und hat das Recht jederzeit seinen Service zu ändern, zu erweitern oder einzuschränken oder sogar vollständig einzustellen.

2.4. Die auf den Videos veröffentlichten Inhalte und Daten sind mit größter Sorgfalt erstellt worden. Jedoch übernimmt der Anbieter keine Gewähr, weder ausdrücklich noch stillschweigend, für Richtigkeit, Vollständigkeit, Verlässlichkeit und Aktualität sowie für die Brauchbarkeit der abgerufenen Beiträge für den Nutzer.

2.5. Ebenso wenig gibt der Anbieter dem Nutzer eine Erfolgsgarantie in Zusammenhang mit den abgerufenen Beiträgen. Der Anbieter übernimmt keinerlei Garantie für die Richtigkeit und Ausführbarkeit der in den Videolehrgängen beschriebenen und gezeigten Übungen und ebenso wenig eine damit in Zusammenhang stehende Haftung.

2.6. Der Anbieter wird mehr als unerhebliche Störungen und Fehler schnellstmöglich beseitigen und ist bemüht, unerhebliche Beeinträchtigungen in angemessener Frist zu beseitigen. Der Anbieter wird sich bemühen, den Service stets zugänglich zu halten. Der Nutzer hat jedoch keinen Anspruch auf die ständige Verfügbarkeit und Störungsfreiheit des Service des Anbieters und der Anbieter übernimmt diesbezüglich auch keine Haftungen.

3. Inhalte

3.1. Der Nutzer kann sich kostenlos registrieren und erhält hierfür Zugang zu kostenlosen Testvideos sowie einem Temperamente-Test. Parallel besteht für den Nutzer die Möglichkeit sich kostenlos für einen E-Mail Newsletter zu registrieren um eine E-Mail Serie mit Informationen und Einblick über das Geschehen über Ranchgirls.at zu erhalten.

3.2. Der Kunde erhält die Inhalte von Ranchgirls.at primär in Form von Video-Streamings und Downloads. Für diese Einblicke, Inhalte und das kostenlose Testvideo gelten alle in den AGB der Ranchgirls.at aufgelisteten Punkte.

3.3. Kostenpflichtige Inhalte: Der Anbieter eröffnet die Möglichkeit kostenpflichtige Inhalte, einerseits in Form einer Videobibliothek oder Lehrmodule in Form eines Online-Kurses in einem Gesamtpaket gegen eine einmalige Gebühr zu erwerben.

4. Bestellvorgang, Lieferung, Preise und Zahlung

4.1. Wenn der Kunde ein Produkt erwerben möchte, kann er sich einen Überblick über das Angebot und die Inhalte auf der Website Ranchgirls.at verschaffen und nach seiner Registrierung, im Bereich Profil unter „Abo“, aus den verschiedenen Abos wählen.

4.2. Das Service des Anbieters ist nicht für Personen unter 13 Jahren. Der Nutzer erklärt, dass er mindestens 18 Jahre alt ist oder von einem Elternteil oder Erziehungsberechtigten, der mindestens 18 Jahre alt ist, zur Nutzung des Service berechtigt sind.

4.3. Nach Abschluss der Bezahlabwicklung, erhält der Nutzer ein E-Mail mit seiner Zahlungsbestätigung.

4.4. Diese Nutzungsdaten sind vertraulich und dürfen nicht an Dritte weitergeleitet werden.

4.5. Der Vertrag kommt zustande mit Zusendung der Bestätigungsmail und stellt somit den Zeitpunkt des Vertragsabschlusses dar.

4.6. Die Bereitstellung/Lieferung des Produktes erfolgt unmittelbar nach Zahlungseingang des Gesamtbetrages auf dem Konto des Anbieters. Unerhebliche zeitliche Verzögerungen darüber hinaus, sowohl aus technischen Gründen oder aus Verschulden des Anbieters, sind nicht klagbar. Jedenfalls ist der Anbieter bemüht, seinen Kunden schnellstmöglich Zugriff auf die erworbenen Produkte zu ermöglichen.

4.7. Schlägt eine Abbuchung fehl, können vom Zahlungsdienstleister Rücklastschriftgebühren und Rückbuchungsgebühren erhoben werden. Die Rücklastschriftgebühr sowie die Rückbuchungsgebühr werden seitens des Anbieters an den Käufer weitergegeben.

4.8. Darüber hinaus fallen bei nicht fristgerechter Zahlung Mahngebühren an.

5. Laufzeit und Kündigung

5.1. Die Laufzeit eines Abonnements wird beim Buchungsvorgang vereinbart. Auf fixe Laufzeiten (3 Monate oder 1 Jahr) abgeschlossene Abonnements laufen, ohne, dass es einer Kündigung bedarf, mit Ende der fixen Laufzeit aus. Eine Kündigung während der fixen Laufzeit ist nur aus wichtigem Grund (siehe Punkt 5.4.) möglich.

5.2. Die Kündigung eines auf unbestimmte Zeit abgeschlossenen Abonnements kann jederzeit und ohne Angabe von Gründen durch den Nutzer
a)  über den persönlichen Bereich Mein-Profil  unter Abo mit Button „Abo beenden“,
b)  über die angegebene E-Mail Adresse info@ranchgirls.at oder
c)  per Einschreiben an Ranchgirls.at GesbR, Goldeggasse 1-3, 1040 Wien gemacht werden.
Die Kündigung eines solchen Abos durch den Anbieter ist durch schriftliche oder elektronische Mitteilung an eine dem Anbieter vom Nutzer bekanntgegebene Post- oder E-Mail-Adresse möglich. Die Kündigung wird zum Ende des Monats wirksam, in dem die Kündigung der gekündigten Partei zugeht. Eine Kündigungsfrist besteht nicht.

5.3. Eine Kündigung von einzeln erworbenen Videolehrgängen/Kursen/(Gesamt-)Paketen, welche nicht mit einer monatlichen oder jährlichen zu entrichtenden Mitgliedsgebühr zusammenhängen ist weder erforderlich noch möglich.

5.4. Das Recht der Parteien, das Vertragsverhältnis durch außerordentliche Kündigung aus wichtigem Grund zu beenden, bleibt hiervon unberührt. Ein wichtiger Grund liegt vor, wenn eine Partei wesentliche Vertragspflichten verletzt. Ein solch wichtiger Grund liegt für den Anbieter insbesondere dann vor, wenn der Nutzer seine Verpflichtungen gemäß Ziffer 7.1-7.3 und 8.1 -8.5 nachhaltig verletzt; wenn die Kreditkarte oder das Konto des Nutzers nicht belastet werden kann oder der Nutzer aus anderen Gründen mit seinen gemäß Ziffer 3.3 geschuldeten Gebühren in Verzug kommt; oder wenn der Nutzer falsche, ungenaue oder unvollständige Angaben zu seiner Person macht, oder der Anbieter Grund zur Annahme hat, dass solche falschen oder unvollständigen Angaben vorsätzlich gemacht wurden, und der Nutzer dies auch nach Fristsetzung nicht abstellt.

6. Zugangsberechtigung & Teilnahmevoraussetzung

6.1. Um Zugang zu den kostenlosen Videos oder anderen Medien zu erhalten, muss sich der Nutzer auf der Website registrieren und unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzerklärung akzeptieren. Nach Bestätigung seiner E-Mail Adresse, in einem automatisch zugesandten E-Mail, ist der Nutzer für den kostenfreien Mitgliederbereich freigeschalten.

6.2. Um Zugang zu den kostenpflichtigen Inhalten zu erlangen, muss der Nutzer bereits registriert sein um den Kauf eines Mediums über unsere Zahlungsdienstleister Paypal und Stripe abwickeln zu können. Sobald der Kauf erfolgreich abgeschlossen wurde, ist der Nutzer für den Premium Mitgliederbereich freigeschalten.

6.3. Die Berechtigung gilt nur für den Nutzer persönlich, sie ist nicht übertragbar. Der Nutzer ist für die Geheimhaltung seiner Zugangsdaten selbst verantwortlich.

7. Pflichten des Nutzers und Leistungsstörungen

7.1. Der Nutzer darf den Service des Anbieters nur sachgerecht nutzen. Er verpflichtet sich insbesondere, die Zugriffsmöglichkeiten auf den Service nicht rechtsmissbräuchlich und nicht im Widerspruch zu den AGB zu nutzen; die Gesetze sowie die Rechte Dritter zu respektieren; zum Schutz der Daten den anerkannten Grundsätzen der Datensicherheit Rechnung zu tragen; die Verpflichtungen der Datenschutzvereinbarung zu beachten; gegebenenfalls an den Anbieter beziehungsweise die Kunden ausgehende Emails und Abfragen mit größtmöglicher Sorgfalt auf Computer-Viren zu überprüfen sowie gesetzliche, behördliche und technische Vorschriften einzuhalten.

7.2. Der Anbieter behält sich vor, bei Verdacht einer missbräuchlichen Nutzung oder wesentlicher Vertragsverletzungen diesen Vorgängen nachzugehen, entsprechende Vorkehrungen zu treffen und bei einem begründeten Verdacht gegebenenfalls den Zugang des Nutzers zu den Inhalten – mindestens bis zu einer Verdachtsausräumung seitens des Nutzers – zu sperren und/oder gegebenenfalls bei besonders schwerwiegenden Verstößen auch das Vertragsverhältnis fristlos zu kündigen. Soweit der Nutzer den Verdacht ausräumt, wird die Sperrung aufgehoben.

7.3. Der Nutzer hat dem Anbieter den aus den in Ziffern 7.1 und 7.2 beschriebenen Pflichtverletzungen resultierenden Schaden zu ersetzen. Die Haftung des Nutzers beschränkt sich dabei auf diejenigen Fälle, die dieser zu vertreten hat.

8. Nutzungsumfang

8.1. Alle Rechte, insbesondere die urheberrechtlichen Nutzungs- und Verwertungsrechte an den zur Verfügung gestellten Beiträgen, Videos usw. stehen im Verhältnis zum Nutzer ausschließlich dem Anbieter zu.

8.2. Der Nutzer ist berechtigt, den jeweils zur Verfügung gestellten Beitrag zu privaten Zwecken zu nutzen und in den Arbeitsspeicher seines Rechners zu laden. Das Herunterladen sowie die vorübergehende Speicherung von Dokumenten zu privaten Zwecken ist zulässig. Der Nutzer ist zum Ausdruck von Webseiten oder Dokumenten nur zu privaten und eigenen Informationszwecken berechtigt. Die Dokumente dürfen nicht an Dritte weitergegeben werden. Das Speichern bzw. Archivieren der online bereitgestellten Videolehrgänge zum Zweck der weiteren Verbreitung im Internet oder über andere Medien sowie jegliche Veröffentlichung dieser ist untersagt.

8.3. Für alle weiteren Nutzungen (z.B. die Vervielfältigung zu gewerblichen Zwecken, für die Überlassung an oder Verarbeitung durch Dritte für eigene oder fremde Zwecke oder zur öffentlichen Wiedergabe sowie für die Übersetzung, Bearbeitung, das Arrangement oder andere Umarbeitungen) bedarf es der vorherigen, schriftlichen Zustimmung des Anbieters. Erweiterte Nutzungsmöglichkeiten können über den Anbieter erworben werden.

8.4. Der Nutzer darf die Urheberrechtsvermerke, Markenzeichen und andere Rechtsvorbehalte in den heruntergeladenen Dokumenten nicht entfernen. Er ist verpflichtet, die Anerkennung der Urheberschaft sicherzustellen.

8.5. Bei Zuwiderhandlung der in 8.1. bis 8.4. genannten Punkten ist der Nutzer gegenüber dem Anbieter schadensersatzpflichtig.

9. Haftung

Es wird hiermit festgehalten, dass der Anbieter jetzt oder in Hinkunft weder für als Folge der Anwendung, sei diese sachgemäß oder unsachgemäß, der in den Videolehrgängen, Kursen, E-Mails im Rahmen des Online-Coachings und sonstiger Support-Leistungen, seien diese kostenfrei oder kostenpflichtig, dargestellten und beschriebenen praktischen Übungen sowie deren praktische Umsetzung noch für als Folge der Anwendung, sei diese sachgemäß oder unsachgemäß, auf jeglichen zuvor genannten Medien und Plattformen dargebrachten Empfehlungen, Inhalte und Informationen, seien diese kostenfrei oder kostenpflichtig, noch für als Folge der Anwendung, sei diese sachgemäß oder unsachgemäß, von Empfehlungen, Tipps und sonstigen Informationen auf YouTube, auf allen anderen Social-Media Plattformen und sonstigen veröffentlichten Medien (Videos, Texte, Bilder etc) sich ereignenden Zufälle, Unfälle, Personen-, Sachschäden und Todesfälle Gewährleistung übernimmt bzw. haftet – sohin in jedem Fall jedwede Gewährleistung und auch jedwede Haftung ausgeschlossen ist.

10. Widerrufsbelehrung

10.1. Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandtes Einschreiben oder per E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

10.2. Der Widerruf kann ausschließlich über die angegebene E-Mail Adresse info@ranchgirls.at oder per Einschreiben an Ranchgirls.at GesbR, Goldeggasse 1 -3, 1040 Wien erfolgen.

10.3. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

10.4. Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

11. Gültigkeit der AGB:

Durch das Anfordern der kostenlosen Informationen sowie durch den Erwerb eines Produktes der Ranchgirls akzeptiert der Nutzer automatisch die AGB der Ranchgirls.at.